Privacy Policy

Sehr geehrter Kunde,
diese Datenschutzrichtlinie (folglich auch "Informationen" genannt) veranschaulicht, wie diese Website verwaltet wird und zwar in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Benutzern / Besuchern, die sie besuchen und / oder konsultieren.
Die Informationen werden gemäß der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (Allgemeine Datenschutzverordnung) und Art. 122 des Gesetzesdekrets vom 30. Juni 2003, Nr. 196 (im Folgenden "Datenschutzkodex") verarbeitet, aktualisiert durch das Gesetzesdekret 101/2018, und betreffen diejenigen, die eine Verbindung zur Website www.alpsim.it von ALPCOM TECHNOLOGY (über die Handelsmarke ALPSIM) herstellen.
Die Informationen werden nur für die oben genannte Webseite (im Folgenden "Website") und die zugehörigen und möglichen Subdomains bereitgestellt, nicht jedoch für die anderen Websites, die vom Benutzer / Besucher über Links auf der Website aufgerufen werden können.
Die oben genannte Website gehört und wird von ALPCOM TECHNOLOGY (über die Handelsmarke ALPSIM) verwaltet.
ALPSIM garantiert die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Benutzer / Besucher werden daher gebeten, diese Informationen sorgfältig zu lesen, bevor sie persönliche Informationen weiterleiten und / oder ein elektronisches Formular auf der Website selbst ausfüllen.

1. EIGENTÜMER UND PERSONEN, DIE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG GENEHMIGT SIND

Der Datenverantwortliche für personenbezogene Daten ist ALPCOM TECHNOLOGY (über die Handelsmarke ALPSIM) mit Sitz in der Freiheitstr. Nr. 93 - 39012 Meran (BZ). Die Liste der Mitarbeiter und Lieferanten, die zur Verarbeitung personenbezogener Daten berechtigt sind, ist auf Anfrage unter der folgenden E-Mail-Adresse dataprotectionofficer@alpsim.it erhältlich. Innerhalb von ALPSIM werden personenbezogene Daten von Mitarbeitern, der in der oben genannten Liste der angegebenen Unternehmenszentralen, verarbeitet.

Die in der Liste angegebenen Mitarbeiter arbeiten als autorisierte Personen unter der direkten Autorität des Datenverantwortlichen.
Personenbezogene Daten können zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung an Dritte weitergegeben werden.

ALPSIM arbeitet im Bedarfsfall mit Strafverfolgungsbehörden und anderen Behörden zusammen, um seinen Nutzern das Gesetz, die Rechte anderer Nutzer und Dritter, einschließlich ihrer Rechte an geistigem Eigentum, durchzusetzen. Daher können personenbezogene Daten, beispielsweise an die oben genannten Personen, weitergegeben werden, wenn dies zu folgenden Zwecken erforderlich ist: Verteidigung, Staatssicherheit, Verhütung, Aufdeckung oder Unterdrückung von Straftaten in Übereinstimmung mit den Gesetzen, welche diese Angelegenheiten regeln. Diese öffentlichen Personen haben das Recht, persönliche Informationen über Benutzer / Besucher einzufordern und zu erhalten, auch wenn dies für Untersuchungen oder Ermittlungen im Zusammenhang mit der Begehung von Betrug, Computerbetrug, der Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums oder Handlungen von erforderlich oder angemessen ist, auch in Bezug auf Computerpiraterie oder andere illegale Aktivitäten, die ALPSIM oder Benutzer / Besucher einer rechtlichen, zivil- oder strafrechtlichen Haftung aussetzen könnten.

2. METHODEN DER DATENVERARBEITUNG

Alle von ALPSIM gesammelt und aufgezeichnet Daten, werden rechtmäßig und korrekt für die angegebenen Zwecke und nur für die unbedingt erforderliche Zeit, mittels Papier, aber auch mit

Hilfe elektronischer oder automatisierter Mittel und dedizierter Datenbanken in einer Weise verarbeitet, die mit den Zwecken vereinbar ist und die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit der gesammelten Daten wir voll gewährleistet, wie es in der EU-Verordnung 679/2016 verankert ist.

3. KATEGORIEN PERSÖNLICHER DATEN VON ALPSIM

ALPSIM verarbeitet die vom Kunden zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bereitgestellten personenbezogenen Daten, sowohl für die Erbringung von Mobilkommunikationsdiensten, als auch für die Erbringung anderer Dienste (folglich als "Sonstige Dienste" definiert) und bei Eintritt der nachstehend dargestellten Bedingungen.

Die persönlichen Daten, die während des Vertragsverhältnisses erhoben werden, sind:

I. Personenbezogene Daten (Name, Nachname, Alter, Geschlecht), Wohn- oder Wohnsitzadresse und Kontaktdaten (Telefon, E-Mail-Adresse);

II. Geburtsort und -datum;
III. Telefon- und Telematikverkehrsdaten; IV. Bank- und / oder Zahlungsdaten;

V. Daten in Bezug auf den Solvabilitätsgrad und Pünktlichkeit bei Kundenzahlungen, die ebenfalls von autorisierten Unternehmen erworben wurden, die Dienstleistungen für das Kreditrisikomanagement und die Betrugsbekämpfung erbringen;

VI. Daten in Bezug auf strafrechtliche Verurteilungen oder Straftaten, die von der Justizbehörde im Rahmen ihrer Anträge bereitgestellt wurden;

VII. Daten, die aus dem Surfen auf der Website stammen;
VIII. Ihr eigenes Bild, das über ein von ALPSIM erstelltes Video aufgezeichnet wurde, um den

Benutzer zu identifizieren, der die vom Kunden angeforderten Dienste aktiviert und bereitstellt;

IX. Ihre Stimme wird über eine von ALPSIM erstellte Audiospur aufgezeichnet, um den Benutzer zu identifizieren, der die vom Kunden angeforderten Dienste aktiviert und bereitstellt.

4. ZWECK UND RECHTLICHE GRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Die von ALPSIM bei Eintritt bestimmter Bedingungen erhobenen personenbezogenen Daten werden zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken verarbeitet:

a) Vertragserfüllung

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden zur Verwaltung des Vertragsverhältnisses (z.B. Rechnungsstellung, Zahlungsmanagement, Reklamationen usw.) und zur Erbringung der vom Kunden angeforderten Dienstleistungen verarbeitet. Insbesondere kann ALPSIM zu diesem Zweck die in Absatz 3 Buchstaben I), II), III), IV), V), VIII) und IX) dargestellten Daten verarbeiten.

b) Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden von ALPSIM zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verarbeitet. Insbesondere wird ALPSIM in der Lage sein, Kundendaten zur Erfüllung von Buchhaltungs- und Steuerpflichten sowie zur Erfüllung von Maßnahmen der Justizbehörden zur Verhütung und Unterdrückung von Straftaten zu verarbeiten. Zu diesem Zweck können die in Absatz 3 Nummer I), II), III) und IV) angegebenen Daten verarbeitet werden.

Schließlich könnte ALPSIM ausschließlich zur Erfüllung von Anträgen der Justizbehörde die in Absatz 3 Buchstabe VI genannten Daten beschaffen.

c) Verfolgung eines berechtigten Interesses von ALPSIM

In Bezug auf die Abonnementdienste kann ALPSIM die in Punkt V) genannten Daten verarbeiten, um eine vorläufige Überprüfungen in Bezug auf den Abschluss eines Vertrags mit seinen Lieferanten durchzuführen und den Grad der Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit von Kundenzahlungen, durch den Zugriff auf die Informationssysteme autorisierter Unternehmen (durch den Garantiegeber für den Schutz personenbezogener Daten) -welche Kreditrisikomanagement- und Betrugspräventionsdienste anbieten- zu überprüfen.

Darüber hinaus kann ALPSIM jederzeit Daten zum Status und zur Pünktlichkeit von Zahlungen, unter Bezugnahme auf bestehende Verträge für zukünftige Anfragen zur Aktivierung neuer und anderer Dienste durch den Kunden, verarbeiten.

d) Marketingzwecke

Mit ausdrücklicher Zustimmung der Kunden kann ALPSIM die oben genannten Daten für den Versand kommerzieller Mitteilungen in Bezug auf ALPSIM-Dienste und -Produkte verarbeiten. Insbesondere kann ALPSIM die in Punkt I) angegebenen Daten zu diesem Zweck verarbeiten. Die fraglichen Mitteilungen können über elektronische Kommunikationskanäle (z. B. SMS, E- Mail, Benachrichtigungen in der App) und über herkömmliche Kanäle (Anrufe mit dem Betreiber, Papierpost) gesendet werden.

Die Zustimmung der Kunden kann jederzeit schriftlich an ALPCOM TECHNOLOGY - 39012 Merano (BZ) oder an alpcom.customers@pec.it oder customers@alpsim.it widerrufen werden.
Schließlich teilen wir den Kunden mit, dass die erteilte Einwilligung auch unter Bezugnahme auf die Verwendung von Methoden zum Versenden von Mitteilungen auf elektronischem Wege widerrufen werden kann.

e) Weitergabe von Kundendaten an Dritte zur Verarbeitung zu Marketingzwecken

ALPSIM überträgt Kundendaten nicht zu Marketingzwecken an Dritte.

f) Konsultation der Navigationsdaten

Das Computersystem und die für den Betrieb der Website www.alpsim.it verwendeten Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs und nur für die Dauer der Verbindung einige personenbezogene Daten, deren Übertragung implizit unter Verwendung von Internetkommunikationsprotokollen erfolgt. Diese Informationen könnten naturgemäß durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten Dritter die Identifizierung von Benutzern / Besuchern ermöglichen, beispielsweise über IP-Adressen, Domänennamen der verwendeten Terminals und Adressen in URI-Notation (Uniform) Resource Identifier der Antragsteller, den Zeitpunkt der Anfragen usw.

Diese Daten werden sofort nach ihrer Verarbeitung gelöscht und von ALPSIM ausschließlich dazu verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen. Die Daten zu Webkontakten werden nicht auf der Website gespeichert und verschlüsselt an die Unternehmensverwaltungssoftware

gesendet. Aus dem Dienst stammende Browserdaten werden nicht an Dritte weitergegeben oder weitergegeben.

5. NATUR DER DATENBESTIMMUNG

Für die in Buchstabe a) des vorhergehenden Punktes (Abs. 4) genannten Zwecke, ist die Bereitstellung von Daten fakultativ, stellt jedoch eine notwendige und unverzichtbare Bedingung für die Aktivierung und Bereitstellung der vom Kunden angeforderten Dienste dar. Das Versäumnis der Bereitstellung impliziert daher die Unmöglichkeit für die anfragenden Kunden, die Aktivierung und Nutzung der angeforderten Dienste zu erhalten. Für die in Buchstabe d) des vorherigen Punktes (Abs. 4) genannten Zwecke ist die Bereitstellung von Daten fakultativ, und jede Verweigerung der Bereitstellung dieser Daten und der Erteilung der entsprechenden Zustimmung macht es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unmöglich, die Daten an Direktmarketing-Aktivitäten weiterzuleiten, dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Möglichkeit für den Kunden, die Aktivierung und Bereitstellung von Diensten zu erhalten.

6. KATEGORIEN VON DRITTANBIETERN, AN DIE DIE DATEN MITGETEILT WERDEN KÖNNEN

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Kunden erfolgt durch interne Mitarbeiter und die direkte Berichterstattung an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und / oder durch natürliche oder juristische Personen, die von diesen als Datenverarbeiter oder -verarbeiter identifiziert wurden. Die von Kunden bereitgestellten Daten werden in keinem Fall von ALPSIM an Dritte weitergeleitet oder weitergegeben, außer jener Personen, deren Recht auf Zugang zu den Daten gesetzlich oder durch behördliche Anordnungen anerkannt ist; sowie jene, einschließlich externer und / oder ausländischer Herkunft, die für die Verarbeitung und für die Durchführung instrumenteller und / oder zusätzlicher Aktivitäten zur Verwaltung des Vertrags und zur Erbringung von Dienstleistungen verantwortlich sind; einschließlich der Anbieter von Softwarelösungen, Webanwendungen und Speicherdiensten, die ebenfalls über Cloud Computing-Systeme bereitgestellt und für diesen Zweck verwendet werden.

Die Kunden werden daran erinnert, dass ALPSIM gemäß Artikel 9 und 10 der EU-Richtlinie 679/ 2016 die besonderen persönlichen und gerichtlichen Daten, die geeignet sind rassistische und ethnische, religiöse, philosophische oder andere Überzeugungen, politische Meinungen, Mitgliedschaften in Parteien, Gewerkschaften, Vereinigungen oder in religiösen, philosophischen, politischen oder gewerkschaftlichen Organisationen, sowie personenbezogene Daten, die den Gesundheitszustand und das Sexualleben sowie die Gesundheitsdaten, die Begehung von Straftaten oder strafrechtliche Verurteilungen offenzulegen nicht sammelt oder behandelt.

Zur Ausführung des Vertrages, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und zur Verfolgung seiner berechtigten Interessen kann ALPSIM die personenbezogenen Daten der Kunden an folgende Personengruppen weitergeben:

• Unternehmen, die die für die Nutzung von Diensten für Kunden erforderlichen Daten erfassen und verarbeiten, einschließlich autorisierter Unternehmen, die Dienste für das Kreditrisikomanagement und die Betrugsbekämpfung bereitstellen;

• Personen, die Dienstleistungen für die Verwaltung des ALPSIM-Informationssystems erbringen;

• Personen, die die Übermittlung, Verpackung, den Transport und die Sortierung von Mitteilungen an die interessierten Parteien durchführen;

• interne und externe Personen, die Archivierungs- und Dateneingabeaktivitäten durchführen; • interne Personen, die Marketingaktivitäten durchführen;

• interne Personen, die die von ALPSIM durchgeführten Aktivitäten kontrollieren, überarbeiten und zertifizieren, auch im Interesse seiner Kunden und Benutzer;

• andere Telekommunikationsbetreiber für die Verwaltung von Zusammenschaltungs- und Roamingbeziehungen;

• Kreditnehmerunternehmen;
• Personen, die im Auftrag von ALPSIM organisatorische und technische Aufgaben ausführen; • Handelsvertreter im Rahmen von Kundenbetreuungs- und Beratungsbeziehungen;
• Behörden im Rahmen ihrer Aufträge.

Diese Personen verarbeiten die Daten im Auftrag von ALPSIM als unabhängige Datencontroller oder Datenverarbeiter.

7. DATENÜBERTRAGUNG AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION

Kundendaten werden von ALPSIM nicht außerhalb der Europäischen Union übertragen. Sie können jedoch außerhalb der Europäischen Union an Unternehmen übertragen werden, die dem Referenztelefonbetreiber zur Erbringung von Telekommunikationsdiensten zuzurechnen sind.
Diese Übertragung wird im Einzelfall durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln geregelt, die von der Europäischen Kommission mit dem Beschluss 87/2010 und etwaigen nachfolgenden Änderungen oder alternativ auf der Grundlage verbindlicher Unternehmensregeln, die gemäß den Vorschriften erlassen wurden, verabschiedet wurden und in Kraft getreten sind.

8. DAUER DER BEHANDLUNG UND BEIBEHALTUNG DER DATEN

Kundendaten werden nur für die oben beschriebenen Zwecke erforderliche Zeit verarbeitet. Die wichtigsten Nutzungs- und Speicherzeiten der personenbezogenen Daten des Kunden, unter Bezugnahme auf die verschiedenen Verarbeitungszwecke, werden nachstehend beschrieben:

a) die zur Vertragserfüllung verarbeiteten Daten gemäß Abs. 4 Buchstabe a) wird von ALPSIM für die gesamte Vertragsdauer und für einen Zeitraum von 10 Jahren nach dessen Abschluss aufbewahrt, außer der Notwendigkeit einer weiteren Erhaltung, damit ALPSIM seine Rechte verteidigen kann;

b) Die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verarbeiteten Daten werden von ALPSIM innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen und solange die Notwendigkeit der Verarbeitung besteht, aufbewahrt.

c) Die Daten, die zur Verfolgung eines berechtigten Interesses von ALPSIM verarbeitet werden, werden für die Zeit verarbeitet, die für die Verfolgung dieses Interesses unbedingt erforderlich ist, nämlich:

• die Daten, die zur Durchführung der vorläufigen Überprüfungen im Zusammenhang mit dem Abschluss des Vertrags erhoben wurden, einschließlich der Daten, die von Dritten gemäß Abs. 4 Buchstabe c) erhoben wurden, werden bis zum Vertragsschluss bearbeitet; die Daten über den Status und die Pünktlichkeit von Kundenzahlungen an ALPSIM werden für die Dauer des Vertrags und für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Abschluss des Vertrags durch den Dienstleister als Datenverantwortlicher aufbewahrt . Auf dem ALPSIM- Informationssystem werden diese Daten jedoch automatisch nach 7 Tagen nach dem Einfügen derselben in das System zerstört.

d) die Daten wie in Abs. 4 Buchstabe d) werden für die kommerzielle Kommunikation verarbeitet, bis der Kunde seine Zustimmung widerruft. Nach diesem Widerruf stellt ALPSIM die betreffende Verarbeitung ein und speichert keine Daten, die ausschließlich zu diesem Zweck erfasst wurden.

9. RECHTE DES INTERESSIERTEN

Mit der aktuellen Gesetzgebung können Kunden folgenden Rechte ausüben:

• Informationen über das Vorhandensein Ihrer persönlichen Daten anfordern und einholen;

• Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung anfordern und einholen;

• nach Ihren Daten fragen und Zugriff darauf erhalten;

• die Änderung und / oder Korrektur Ihrer persönlichen Daten anfordern und erhalten, wenn davon ausgegangen werden sollte, dass diese alt, ungenau oder unvollständig sind;

• die Löschung und / oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke beantragen und erhalten, wenn es sich um überschüssige oder / oder nicht mehr erforderliche Daten oder Informationen handelt;

• die Portabilität personenbezogener Daten in einem strukturierten Format anfordern und erhalten, das üblicherweise von einem automatischen Gerät verwendet und gelesen werden kann, und deren Übertragung an einen anderen Datenverantwortlichen anfordern.

Alle Anfragen können an ALPSIM - 39012 Meran (BZ) oder an alpcom.customers@pec.it oder customers@alpsim.it durch die Aushändigung einer Kopie eines Ausweisdokuments -damit ALPSIM den Ursprung der Anforderung überprüfen kann- gesendet werden.

Schließlich informieren wir die Kunden darüber, dass ALPSIM einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer, DPO) ernannt hat, der unter der E-Mail-Adresse dataprotectionofficer@alpsim.it kontaktiert werden kann und der die personenbezogenen Daten der

Kunden für die in der EU-Verordnung 679/2016 genannten Zwecke verarbeitet und dass Kunden gemäß der geltenden Gesetzgebung Beschwerden in Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten beim Garantiegeber zum Schutz personenbezogener Daten einreichen können.

Bitte beachten Sie:

➔  ALPSIM behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an der Website und an dieser Web- Datenschutzrichtlinie vorzunehmen.

➔  Vor dem Besuch der Website muss der Benutzer / Besucher immer auf den Text, der auf der Website selbst veröffentlichten Informationen, verweisen.

➔  Die Änderungen werden wirksam, wenn sie auf der Website veröffentlicht werden.

➔  Die Fortsetzung der Nutzung der Website durch den Benutzer / Besucher nach einer Änderung gilt als

Akzeptanz der Änderung.

➔  Alle Benutzer können jederzeit die neueste Version der ALPSIM-Web-Datenschutzrichtlinie überprüfen, indem

sie eine Verbindung zur Website herstellen.

Alpsim advantages

SÜDTIROLER FIRMA

RICHTIGER PREIS

TRANSPARENZ

TOP QUALITY